Die Lüdenscheider Polizei stellte das Fahrzeug und die Papiere sicher. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid (ots) Die Polizei hat einen weißen Range Rover Sport sichergestellt, weil dessen Herkunft nicht geklärt werden konnte. Wie kam es dazu? Am, Donnerstag informierte nach Polizeiangaben ein Mitarbeiter des Straßenverkehrsamtes die Polizei. Zwei Lüdenscheider (29 und 46 Jahre alt) beabsichtigten für einen weißen Range Rover Sport, italienisches Kennzeichen, ein Ausfuhrkennzeichen zu beantragen.

Hierbei fiel dem Mitarbeiter auf, dass die FIN des Range Rover nicht im italienischen Fahrzeugregister ausgegeben war. Die angebrachten Kennzeichen gehören zudem ursprünglich an ein anderes Fahrzeug. Weiterhin war der Fahrzeugbrief, für das ursprüngliche Fahrzeug in Italien als verloren/ gestohlen ausgeschrieben.

Wagen in Frankreich gekauft

Die beiden Lüdenscheider gaben, so die Polizei, glaubhaft an, das hochwertige Fahrzeug in Frankreich gekauft zu haben. Sie konnten auch einen passenden Kaufvertrag vorweisen. Dann habe man diesen Rover in Italien abgemeldet.

In Lüdenscheid wolle man nun ein Überführungskennzeichen beantragen, um das Auto nach Georgien zu bringen und dort zu verkaufen. Neben dem Wagen stellten die Polizei auch die Fahrzeugpapiere sicher.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here