Quelle: Stadt Plettenberg

Plettenberg. Der Radweg parallel zur Kreisstraße 5 nach Landemert wird gebaut. Das beschloss der Bau- und Liegenschaftsausschuss einstimmig in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag (1. Dezember). Der Anteil der Stadt an den Baukosten von rund 500.000 Euro beträgt rund 150.000 Euro. 70 Prozent der Kosten für den Radwegbau kommen über Fördergelder rein. Der entsprechende Antrag wurde von der Stadt bei der Bezirksregierung gestellt.

Die Stadtverwaltung stellt den Sachverhalt wie folgt dar:

Die Stadt Plettenberg beabsichtigt, zwischen der Kernstadt und dem im Süden gelegenen
Ortsteil Landemert einen Radweg parallel zur Kreisstraße K 5 zu bauen. Die Radwegeverbindung nach Landemert soll von den vorhandenen Radwegen der Innenstadt über die Grünestraße und den Landemerter Weg zur Kreisstraße K 5 geführt werden. Auf ca. 500 m Länge vom Heveschotten bis Hachmecke, liegt die Zuständigkeit zum Bau des Radweges beim Märkischen Kreis, der sobald die Stadt Baurecht besitzt, mit den Planungen beginnen will.

Der städtische Teil beginnt an der Zuwegung Hachmecke. Geplant ist ein neuer Radweg, der größtenteils am Böschungsfuß der Kreisstraße verläuft. Kurz vor der Ortslage An der Mühle kreuzt der Weg den Grünebach und führt über die alte Trasse der Kreisstraße bis zur Mühle. Anschließend wird der Radweg bergauf auf einen vorhandenen Waldweg bis nach Landemert – An der Straute angelegt.

Für den Radweg wurde seitens der Stadt Plettenberg ein Förderantrag bei der Bezirksregierung gestellt. Die Förderung beträgt 70 %. Der Weg wird mit einer Breite von 2,50 m hergestellt, lediglich im letzten Abschnitt, wo der vorhandene Waldweg genutzt wird, ist eine Breite von 3,00 m vorgesehen wegen der Nutzung als Holzabfuhrweg.

Die Baukosten betragen ca. 500.000 Euro (Abschreibungszeit: 50 Jahre – 10.000,- € pro Jahr; Zuwendung: 70 %, 350.000,- €; Auflösung pro Jahr: 7.000,- €; Laufende Kosten pro Jahr (Unterhaltungsarbeiten): ca. 2.500,- €; Jährliche Belastung: 5.500,- €).

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here