Hagen. Ein 35 Jahre alter Fahrradfahrer zog sich am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Das berichtet die Polizei. Der Mann, so die Unfallschilderung im Presseportal der Behörde, war gegen 16.40 Uhr auf der Altenhagener Straße unterwegs. Vor ihm befand sich ein Autofahrer, der „aufgrund einer Person am Fahrbahnrand“, so die Polizeiaussage, anhalten musste. Daraufhin betätigte der 35-Jährige die Bremsen seines Fahrrades so fest, dass er die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Dabei zog sich der Mann eine Platzwunde zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here