Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein Radfahrer wurde heute Mittag (Mittwoch, 24. August, 11.40 Uhr) bei einem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Unfallklinik gebracht wurde.

Wie die Polizei in ihrem Presseportal schildert, habe nach den ersten Ermittlungen der 70-Jährige auf der Haldener Straße die Kontrolle über sein Rad verloren, als ihm der Fahrtwind die Mütze vom Kopf geweht hatte und er danach griff. Der Mann stürzte und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Nach einer ersten medizinischen Versorgung an der Unfallstelle übernahm das Personal des Rettungshubschraubers den vorsorglichen Transport in eine Dortmunder Unfallklinik.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperren Polizeibeamte kurzfristig die Haldener Straße.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here