Hagen. (ots) Ein rabiater Ladendieb hat nach Polizeiangaben einen Detektiv vor die Brust geschlagen und ist dann geflüchtet. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte der Mann den Täter beobachtet, wie er in einem Bau- und Werkzeuggeschäft an der Pettenkofer Straße eine Werkzeugnuss aus den Auslagen nahm und sie heimlich in einer Tasche verschwinden ließ. Als der Mann wenig später das Geschäft verließ, habe der Detektiv ihn angesprochen. Dabei habe der Unbekannte den Diebstahl abgestritten und dem Zeugen einen Stoß vor die Brust versetzt.

Flucht über die Friedensstraße

Dann sei er geflüchtet. In der Friedensstraße habe sich die Spur des Täters verloren. Der Geschädigte beschreibt ihn als 30 bis 35 Jahre alten Mann von kräftiger Statur und einer Größe von etwa 1,75 Metern. Er war mit einer langen olivfarbenen Jacke bekleidet, trug die Haare an den Seiten kurz und in der Mitte hochgegeelt. Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 986 2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here