Hagen. Die Justiz hat jetzt der Veröffentlichung eines Fahndungsbildes zugestimmt, um einen Ladendiebstahl aufzuklären:

Der hat sich bereits im Dezember 2015 in einem Drogerie-Markt am Bergischen Ring zugetragen. Der Dieb, so schildert die Polizei den Fall, packte mehrere Pakete Kaffee ein und verließ dann das Geschäft, ohne zu bezahlen. Als der Ladendetektiv ihn daraufhin ansprach, bedrohte der bisher unbekannte Täter den Ladendetektiv derart massiv, dass der Mann von einer drohenden Auseinandersetzung Abstand nahm. Bevor der Detektiv Unterstützung hinzurufen konnte, gelang dem rabiaten Dieb die Flucht.

Ladendieb mit Gehfehler?

Die Überwachungskamera hatte Bilder gefertigt und ein Richter hat nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen: Der etwa 25 bis 30 Jahre alte und 1,80 bis 1,85 Meter große Mann hatte ein auffälliges Pflaster an der linken Stirnseite, wirkte ungepflegt und sein Gang war, mit den Worten des Detektivs, „schaukelig“, möglicherweise hat er einen Gehfehler. Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Dieb oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Telefonnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here