Hagen. Auf rabiate Art und Weise sind in der Nacht vom 30. auf den 31. Mai unbekannte Täter in ein Restaurant innerhalb des Kinokomplexes auf der Springe eingedrungen. Wie die Polizei berichtet, scheiterten erste Versuche, ein Fenster einzuschlagen, augenscheinlich am Sicherheitsglas. Auch das Aufhebeln der Tür gelang den Tätern nicht. Erst als sie einen Betonstein zu Hilfe nahmen, gelang es ihnen, eine Notausgangstür soweit einzudrücken, dass der Entriegelungshebel geöffnet werden konnte. Im Anschluss brachen die Unbekannten die Tür zu einem Büroraum des Restaurants auf. Hier fanden die von Mitarbeitern alarmierten Polizeibeamten Geldkassetten, die vermutlich aus dem Thekenbereich stammten. Über die Höhe der Beute konnte die Polizei bislang keine Angaben machen. Sie bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise: 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here