Die Bee House Band sorgte mit handgemachter Kneipenmusik für tolle Stimmung. Foto: Schlütter

Plettenberg. Pub-Atmosphäre im Bürgerhaus Pasel. Am Freitag (31. März) trat die Bee House Band aus Rönkhausen zum dritten Mal im Nachbardorf auf.

Musikalischer Auftakt der Konzerte der Bee House Band ist immer das Lied von „Molly Malone“, einer schönen Dubliner Fischhändlerin, das auch die inoffizielle Hymne der Stadt Dublin ist. Es folgten irische und schottische Volkslieder wie „Fields of Athenry“, „Galway Girl“, „Whiskey in the Jar“ und „Loch Lomond“. Textblätter waren verteilt worden, damit das Publikum kräftig mitsingen konnte – was es auch tat.

In Temple Bar Feuer gefangen

Elmar Hoffmann, Manni Funke, Guiseppe „Pippo“ D’Aquino, Oliver Ochel und Maik Gonschorek begannen im Jahr 2011, gemeinsam zu musizieren. Den Anstoß hatte ein Besuch in Dublin gegeben. Im Kneipenviertel Temple Bar treten nahezu täglich Musiker und Bands in den Pubs auf. Von der lebenslustigen irischen Musik ließen sich die Sauerländer anstecken. Sie proben im ehemaligen Bienenhaus in Oliver Ochels Garten, daher der Name Bee House Band. Dort üben die Männer alle zwei Wochen und feilen an alten und neuen Songs, besonders gerne irische und schottische Pubmusik.

Brechenvoll war das Bürgerhaus. Das Publikum sang und klatschte gerne mit. Foto: Schlütter

2015 traten die Musiker erstmals in Pasel auf und begeisterten die Gäste. Zum dritten Mal gastierte die Band nun im Bürgerhaus Alte Dorfschule und erneut war sprichwörtlich kein Bein mehr an die Erde zu bekommen. Gestopft voll von Liebhabern irischer und schottischer Musik war das Bürgerhaus, eben so, wie es sich in einem irischen Pub verhält, wenn die Musik aufspielt.

Wie in den Jahren zuvor nahm die Bee House Band kein Eintrittsgeld für das Konzert im Bürgerhaus. „Wir lassen einfach den Hut herumgehen und jeder kann so viel hineinwerfen, wie er möchte und was es ihm wert war“, erläuterte Cajón-Spieler und Sänger Elmar.

Unterstütze uns auf Steady

2 KOMMENTARE

  1. Korregieren Sie bitte den fogenden Wortlaut.Das Bienenhaus steht nicht bei Elmar Hoffman im Garten , sondern bei Oliver Ochel. Freundlichst Heinz Ochel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here