Plettenberg. Die Plettenberger Schützengesellschaft feiert von Freitag bis Montag (23. bis 26. Juni) ihr Schützenfest. Mit Spannung wird erwartet, wer die Nachfolge von Michael Bohnes als Schützenkönig antreten wird. Nach zweijähriger Auszeit feiern die PSG-Schützen in diesem Jahr mal wieder die Tanzparty am Montagabend.

Thomas Knappe, seit März neuer 1. Vorsitzender, kann seinem ersten Schützenfest als PSG-Chef beruhigt entgegensehen. An Bewerbern um die Königswürde mangelt es nicht. Ein Kandidat hat sich mit der kaum verhohlenen Ausage „Ich mache es in diesem Jahr“ schon im Vorfeld unter Druck gesetzt, kann mit diesem aber schon von Berufs wegen gut umgehen. Am frühen Samstagabend wird sich zeigen, ob er’s gemacht hat.

Die Band D-Lite spielt am Samstag und Sonntag in der Schützenhalle auf. Foto: Schlütter

Aufmarsch der Festzug-Kapellen

Hauptfestmusik: Musikzug Brachthausen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhundem Foto: Schlütter

Vor dem Großen Festzug am Sonntag treffen sich die Schützen in der Schützenhalle. Hier werden auch die am Festzug teilnehmenden Kapellen eintreffen und sich schon einmal musikalisch präsentieren.

Für das Biergericht am Montagmorgen verspricht Präsident Sebastian Kintner Verurteilungen von Schützen, die dem Publikum Spaß machen werden. Dabei sollen auch moderne technische Möglichkeiten verwendet werden. Zum Biergericht und direkt im Anschluss spielt der Musikzug Brachthausen auf, der auch am Samstag und Sonntag die Hauptfestmusik stellt.

Black & White Music

Black & White Music spielte bereits im vergangenen November beim Altmajestätenfest der PSG auf. Foto: Schlütter

Der Biergerichtsausklang wird in diesem Jahr pünktlich um 15 Uhr enden, denn am Abend geht es in der Schützenhalle weiter. Die Tanzpatry findet nach zweijähriger Auszeit wieder statt und der PSG-Vorstand hofft, dass nach dieser Pause die Schützen dem Montagabend entgegenfiebern. Für stimmungsvolle Tanzmusik sorgt die Black & White Music aus Lohmar. Die Band aus dem Rhein-Sieg-Kreis ist weit über die Deutschen Grenzen hinaus bekannt und hat unter anderem in Phoenix (USA), Laax (Schweiz) und Meran (Italien) gespielt. Das Motto der Musiker lautet: Alles live und echt, komplett ohne elektronische Unterstützung. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Kartenvorverkauf (10 Euro) läuft noch bis Samstagmittag bei Optik Lohmann am Maiplatz; außerdem ist die Abendkasse geöffnet.

Das komplette Schützenfestprogramm

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here