Er kann auch ganz anders: Der international renommierte Umweltökonom Prof. Dr. Alfred Endres mit seinem Mitstreitern Wilfried Lübeck (links) und Wilfried Zoermer (rechts). Am 16. September spielt die Truppe im Haus Nordhelle.

Hagen. Die nächste „Nachtcafé“-Veranstaltung am Freitag, 25. November (22.30 Uhr) im Theatercafé steht unter dem Titel Trio Rockato präsentiert: Prof. Endres rockt!“.

Prof. Dr. Alfred Endres von der FernUniversität in Hagen hat die Umweltökonomie mitbegründet und ist „der europäische Wissenschaftler auf diesem Gebiet“ (WDR Fernsehen). Der Professor kann aber auch anders – und zwar ganz anders!

Alfred Endres war in den 1960er Jahren Leadsänger der Bonner Beat-Formation „The Concentric Movement“. Mit seiner markanten Stimme interpretiert er Hits wie „Little Wing“ (Jimi Hendrix/Eric Clapton) oder „Route 66“ (The Rolling Stones) völlig neu. Mitunter werden auch vergleichsweise neue Stücke wie „Sultans of Swing“ (Dire Straits) oder „Losing my Religion“ (R.E.M.) präsentiert. Begleitet wird Endres an diesem Abend von Wilfried Zoermer von der Max-Reger-Musikschule und dem sauerländischen Rock-Urgestein Wilfried Lübeck.

Alles in allem wird hier die Musik der 1960er, 70er und 80er Jahre geboten, aber nicht in erstarrter Oldie-Manier, sondern mit Kreativität, Spiel- und Lebensfreude.

Der Eintritt dazu ist frei

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here