Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Plettenberg. (ots) Am Samstag, 22. April, gegen 9.10 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer „Bedrohung mit Messer“ in einem Linienbus. Nach Eintreffen der Polizei am Linienbus im Bereich der Reichsstraße in Eiringhausen stiegen die Beamten in den Bus und überwältigten den vermeintlichen Angreifer.

Bei der Sachverhaltsschilderung teilte der Beschuldigte mit, er habe neben dem Geschädigten im Bus gesessen. Es sei zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf er sich von dem 23-Jährigen bedroht gefühlt habe. Daraufhin habe er sein mitgeführtes Messer gezeigt. Die Beamten stellten das aufgefundene Messer sicher, entließen den Beschuldigten an Ort und Stelle. Der Geschädigte war zwischenzeitlich mit dem Bus weiter gefahren. Die Ermittlungen dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here