So sieht die Blitzerausrüstung aus, die die Polizei im Auto mit sich führt. Foto: Polizei

Märkischer Kreis. Zu schnelles Fahren gilt als die häufigste und gefährlichste Unfallursache. Deshalb setzt die Polizei ihre Einsätze mit mobilen Geschwindigkeitsmessstellen im Märkischen Kreis fort. Ab 25. Februar sind folgende Einsätze geplant:

Mittwoch, 25. Februar: Lüdenscheid, südliches Stadtgebiet) und Werdohl.

Donnerstag, 26. Februar: Lüdenscheid (Stadtteil Brügge) und Halver.

Freitag, 27. Februar: Kierspe und Lüdenscheid (Stadtmitte).

Samstag, 28. Februar: Lüdenscheid (Innenstadt) und Schalksmühle.

Sonntag, 1. März: Lüdenscheid (nördliches Stadtgebiet).

Darüber hinaus müssen Autofahrer im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen.

Auch der Märkische Kreis richtet wieder mobile Messstellen ein. Hier blitzt der Kreis vom 23. bis 27. Februar:

23. Februar: Balve

  • B 229

23. Februar: Hemer

  • Bredenbruch
  • Zentrum
  • L 682

24. Februar: Schalksmühle

  • K 36
  • Dahlerbrück
  • Zentrum

25. Februar: Menden

  • B 7
  • Zentrum
  • Bösperde

26. Februar: Balve

  • B 229

26. Februar: Nachrodt-Wiblingwerde

  • B 236
  • Nachrodt

27. Februar: Altena

  • L 530
  • L 683

 

23. Februar: Meinerzhagen

  • B 54
  • L 694
  • L 323
  • K 7
  • L 528

24. Februar: Kierspe

  • B 54
  • Zentrum
  • L 528

25. Februar: Lüdenscheid

  • Dickenberg
  • B 229
  • Geveldorf

26. Februar: Plettenberg

  • Eschen
  • B 236
  • Zentrum
  • Landemert

27. Februar: Halver

  • Zentrum
  • L 528
  • B 229

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here