Symbolbild - Foto: shutterstock

Hagen-Wehringhausen. Eine aufmerksame Zeugin ermöglichte in der Nacht zu heute (Freitag) einen schnellen Erfolg der Polizei: Vier mutmaßliche Einbrecher wurden festgenommen.

Es war 1.52 Uhr, als die 29-jährige Zeugin die Polizei alarmierte: Sie hätte soeben vier verdächtige Personen auf dem Gelände einer Schule an der Siemensstraße beobachtet; die Männer würden mehrere große Gegenstände transportieren.

Verdächtige 19 bis 33 Jahre alt

Noch während die Polizei auf dem Weg zum Einsatzort war, verschwanden die Personen in einem Haus an der Lange Straße. Als die Beamten schließlich am Tatort eintrafen, wies ein weiterer Zeuge auf eben dieses Haus hin. Dort gelang es den Polizisten, vier junge Männer im Alter von 19 bis 33 Jahren festzunehmen: Im unmittelbaren Bereich der Festgenommenen wurden mehrere Computer und Einbruchswerkzeug gefunden.

Ermittlungen dauern an

Parallel geführte Ermittlungen an der Schule ergaben, dass dort ein Fenster aufgehebelt war. Innerhalb des Gebäudes waren mehrere Türen aufgebrochen worden. Aufgrund der Gesamtumstände bestehe der Verdacht, so schreibt die Polizei in ihrem Presseportal, dass die jungen Männer das Fenster aufgehebelt und sich so Zugang in die Schule verschafft hätten. Dort hätten sie nach einer ersten Bestandsaufnahme mehrere Computer mitgehen lassen. Die Ermittlungen dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here