Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid (ots) Eine Streife der Lüdenscheider Polizeiwache hat am frühen Dienstagmorgen zwei Einbrecher auf frischer Tat erwischt. Wie es im Polizeibericht heißt, kamen den beamten gegen 2.30 Uhr im Bereich Rosengarten aus Richtung Schillerstraße zwei Männer entgegen. Beide trugen diverse Bekleidungsstücke inklusive Kleiderbügeln auf den Armen. Die Beamten entschlossen sich zu einer Personenkontrolle und forderten die Männer auf, stehenzubleiben. Schlagartig ließen sie die Kleidungsstücke fallen und versuchten davon zu rennen.

Flucht Richtung Turmstraße

Den Beamten gelang es einen der beiden Männer zu ergreifen und zu Boden zu bringen. Der Zweite rannte durch ein Buschwerk und floh dann in Richtung Turmstraße/Obere Parkpalette. Im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße verloren die Beamten ihn aus den Augen.

Auf der Wilhelmstraße entdeckten die Polizisten schließlich die eingeschlagene Schaufensterscheibe eines Bekleidungsgeschäfts.

45-Jähriger aus Meinerzhagen

Unter der Beute befanden sich Sakkos, eine Jacke sowie Umhängetaschen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Den Sachschaden an der Scheibe schätzten die Beamten auf rund 1000 Euro. Beim Festgenommenen handelte es sich um einen 45-jährigen Meinerzhagener. Die Fahndung nach seinem Begleiter verlief bisher erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here