Hagen-Hohenlimburg. Mit „wahre Liebe…“ hat die Polizei in ihrem Pressebericht einen Zweirad-Unfall in Hohenlimburg überschrieben: Ein 17-jähriger Roller-Fahrer fuhr am Mittwoch (6. April, 14.35 Uhr) auf der Letmather Straße vom Fahrbahnrand an und drehte sich noch einmal nach seiner Freundin um. Dabei kam er zu weit nach links von der Fahrbahn ab, verbremste sich und rutschte mit seinem Zweirad gegen einen parkenden Audi. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu; ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus. An Roller und Audi entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von zusammen etwa 4.500 Euro. Die Freundin, so die Polizei weiter, hätte den Unfall nicht gesehen, weil sie sich nicht umgedreht hätte…

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here