Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Am Mittwoch ist es der Kriminalpolizei gelungen einen gesuchten Betrüger festzunehmen. Wie dem Polizeibericht zu entnehmen ist, bestand gegen den 61-jährigen Mann aus Sizilien ein internationaler Haftbefehl wegen Betrugs und Unterschlagung.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Behörden werfen ihm vor, sich im Jahre 2008 als Rechtsanwalt ausgegeben zu haben. Er täuschte eine Frau und veranlasste sie, ihm 120.000 Euro anzuvertrauen. Das Geld verschwand mit dem vermeintlichen Anwalt. Ein Gericht in Palermo verurteilte den Betrüger zu zwei Jahren Freiheitsstrafe. Ermittlungen ergaben, dass sich der 61-Jährige nach Deutschland absetzte.

Die italienische Justiz erwirkte einen europäischen Haftbefehl. Die Hagener Kripo griff den Schwindler nach intensiven Ermittlungen in der Neue Straße auf und nahm ihn fest. Die Polizisten führten ihn dem Haftrichter vor. Der Betrüger soll nun nach Italien ausgeliefert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here