Lüdenscheid.  Am Samstag (6 September)  konnten auf Grund von Zeugenhinweisen vier Tatverdächtige (23 bis 38 Jahre) auf frischer Tat nach einem Wohnungseinbruch in Lüdenscheid am Nattenbergstadion vorläufig festgenommen werden. Das bereits im Wald versteckte Diebesgut (Schmuck) wurde sichergestellt. Wie die Polizei mitteilt, waren die Tatverdächtigen aufgefallen, als sie vom Tatort wegrannten und dabei Gegenstände unter ihren Jacken versteckten. Die Zeugen konnten die Flüchtigen im Auge behalten und die Polizei zu Hilfe rufen. Gegen die vier Verdächtigen wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen wegen gemeinschaftlichen Diebstahl in besonders schwerem Fall dauern noch an.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here