Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Die Hagener Polizei erhöht den Fahndungsdruck und will Einbrechern mit Großkontrollen auf die Spur kommen. Daher waren am Donnerstag rund 40 Hagener Polizistinnen und Polizisten bis in die Abendstunden im Einsatz. Die Fahnder, so ist dem Polizeibericht zu entnehmen, durchstreiften verschiedene Stadtteile und überprüften ca. 250 Personen und 122 Fahrzeuge.

Die Kontrollen ergaben wichtige Hinweise, die von der Kripo noch ausgewertet werden. Doch nicht nur die Bemühungen der Polizei können Einbrechern das Leben erschweren. Jeder sollte bei verdächtigen Beobachtungen in seinem Wohnumfeld sofort die 110 anrufen, appelliert die Polizei. Alle Hinweise können wertvoll sein. Kostenlose Beratung zum Einbruchsschutz gibt es bei dem darauf spezialisierten Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Hagener Polizei unter der Rufnummer 02331/986-1535.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here