Foto: privat

Plettenberg. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag informierte sich beim Plettenberger Turnverein (PTV) über dessen Engagement im Breiten- und Gesundheitssportsport, insbesondere aber auch über die Netzwerkarbeit u.a. im Pflege- und Gesundheitsnetzwerk Plettenberg/Herscheid und im Netzwerk gegen häusliche Gewalt.

Kennengelernt hatte der Vorsitzende des Plettenberger Turnvereins (PTV), Winfrid Schulte, die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag bei einer Preisverleihung in Berlin. Dort hatte der PTV mit Kooperationspartnern bei dem Wettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt“ bundesweit den ersten Platz erzielt.

Als man sich kürzlich bei einem Vortrag wiedertraf, fragte Schulte Frau Freitag, ob sie sich vorstellen könne, in einer kleinen Runde an einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Kooperationen stärken den Verein“ teilzunehmen. Da Dagmar Freitag früher selbst als Sportlehrerin und Übungsleiterin aktiv war und jetzt in Berlin den Sportausschuss leitet, erhoffte er sich so noch einige wertvolle Hinweise und Ideen. Innerhalb weniger Tage stand der Termin fest und man traf sich im PTV-Vereinsheim.

Nach der Begrüßung stellte Winfrid Schulte den PTV und seine Kooperationspartner vor. „Gegründet wurde der PTV vor 149 Jahren als reiner Turnverein, heute gibt es nach dem Motto >der Sport ist bunt< ein breites Angebot an Bewegungs- Fitness- und Gesundheitssport“, erklärte Schulte, „zusätzliche Highlights sind aber Kooperationen mit unterschiedlichen Partnern.“

Mareike Masuch, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Plettenberg, stellte das Projekt „Starke Netze gegen Gewalt“ vor. Hier gibt es inzwischen vier junge Damen, die sich weiterbilden, um in Kindergärten, in Schulen und auch im Erwachsenenbereich das Thema „Hilfe bei Gewaltanwendung“ in Kursen zu behandeln. Unterstützung bekommen sie von der Selbstbehauptungstrainerin Noel Schulte. Auch Annika Nimtz und Yasmin Patzak haben bald nach sieben Wochenenden des Paukens die Prüfung zur Selbstverteidigungs-B-Lizenz.

Zahlreiche Kooperationspartner

Christiane Wilk, Fachgebietsleiterin Soziales und Wohnen bei der Stadt Plettenberg, erklärte, dass die Bedeutung des Sports gerade für ältere Mitbürger und Menschen mit Demenzerkrankung sehr wichtig ist. Durch die Plettenberger Netzwerkarbeit konnten viele Mitbürger durch Broschüren und Demoveranstaltungen davon überzeugt werden. Auch im Bereich „Integration von Flüchtlingen“ arbeitet eine Gruppe um Christiane Wilk eng mit dem PTV zusammen. „Mit Franziska Rademacher und Vanessa Faber haben wir zwei junge Damen, die im Bereich Flüchtlingsbetreuung für die Stadt Plettenberg arbeiten. Nach ihrem Dienst sind sie aber noch ehrenamtlich für den PTV tätig und bringen die Asylanten zum Sporttreiben. Denn Sport erleichtert die Integration“, so Wilk.

Kerstin Liebeskind ist Eigentümerin des gleichnamigen Pflegedienstes. Auch sie ist mit einem Team als Kooperationspartner des PTV sehr aktiv. Zusammen entwerfen sie gerade eine realisierbare Handlungsempfehlung, um besonders im Bereich „betreutes Wohnen oder pflegebedürftige Personen“ das Leben durch Bewegungsübungen angenehmer zu gestalten. Der PTV-Übungsleiter Peter Opitz und die beiden Pflegedienst –Sport – Koordinatorinnen, Diana Neumann und Michele Schröder, arbeiten gerade an einem Konzept, wie man die Alltags-Fitness der Senioren/innen steigern oder wenigstens halten kann. Dazu betreuen sie in den Räumen des Pflegedienstes zwei Gruppen, um spannende und effiziente Sportstunden zu entwickeln.

Sigrid Lange-Käseberg unterstützt als Geschäftsführerin des PTV die Organisation der Aktionen.

Dagmar Freitag machte deutlich, dass ihr nicht nur der Spitzensport, sondern auch der Breitensport sehr am Herzen liege. Sie unterstrich, dass besonders die ehrenamtliche Vereinsarbeit mit dazu beitrage, den Bewegungsgedanken zu verbreiten und die Grundlage für ein möglichst lebenslanges Sporttreiben zu legen. „Hier leistet der PTV außerordentlich gute Arbeit,“ so Freitag, „doch so eine kooperative und intensive Vereinsarbeit wie in diesem Verein ist schon etwas Besonderes.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here