Scheck, Urkunde und Silberner Stern für den Plettenberger Turnverein Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Freude ist groß beim Plettenberger Turnverein. Für das Projekt „Bewegt in die Zukunft: Sport ist bunt“ wurde der Verein mit dem kleinen Silbernen Stern des Landessportbundes NRW ausgezeichnet. Die Bekanntgabe und Preisverleihung fand am Montag (6. November) im Familienministerium in Düsseldorf statt. Die Siegervereine wurden in festlichem Rahmen von Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, in Düsseldorf geehrt – gemeinsam mit Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes NRW, und Ralf W. Barkey, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Genossenschaftsverband – Verband der Regionen.

Von links: Moderator Peter Großmann, Winfrid Schulte, Franziska Rademacher, Vanessa Faber und Detlef Klinke Foto: Bernhard Schlütter

Die Juroren setzten den PTV mit seinem zukunftsorientierten Vereinsprogramm und seiner intensiven Netzwerkarbeit auf den 3. Platz. Insgesamt haben in diesem Jahr 204 Sportvereine aus Nordrhein-Westfalen am bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ teilgenommen. „Platz drei unter über 200 Bewerbern ist ein super Ergebnis!“, freut sich PTV-Vorsitzender Winfrid Schulte. „Der Verdienst dafür gebührt vor allem unseren jungen Übungsleiterinnen Franziska Rademacher und Vanessa Faber, die die Bewerbung innerhalb ganz kurzer Zeit ausgearbeitet haben.“ Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro werde in die Ausbildung weiterer Übungsleiter investiert, kündigte Winfrid Schulte an.

Gut aufgestellt

„Der PTV ist mit seinen Angeboten für die Zukunft gut aufgestellt“, findet Detlef Klinke von der Volksbank im Märkischen Kreis, der die PTV-Abordnung nach Düsseldorf begleitete. „Besonders bemerkenswert finde ich auch, dass für die Bewerbung eigens ein Videoclip fürs Internet produziert wurde.“ Die Volks- und Raiffeissenbanken sind von Anfang an, seit nunmehr 14 Jahren, Sponsor der „Sterne des Sports“. Zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) würdigen sie engagierte Vereine, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig engagieren.

Das Video des PTV

Staatssekretärin Milz gratuliert

„Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich. Das Ehrenamt ist eine Säule der Gesellschaft. Das wurde uns heute Abend von allen Bewerbern auf ein Neues eindrucksvoll vor Augen geführt. Unser großer Dank gilt allen Engagierten für ihre Hingabe und ihren Einsatz“, betonten Staatssekretärin Andrea Milz und LSB-Präsident Walter Schneeloch bei der Feierstunde gegenüber Moderator Peter Großmann (WDR) übereinstimmend.

Sieger auf regionaler Ebene im Bundesland Nordrhein-Westfalen und damit Träger vom „Großen Stern des Sports“ in Silber sind in diesem Jahr „Die GäMSen“ vom Deutschen Alpenverein, Sektion Wuppertal. Eine fünfköpfige Jury hatte das Projekt der Wuppertaler unter allen eingereichten Bewerbungen zum Gewinner des mit 2.500 Euro dotierten „Großen Stern des Sports“ in Silber und damit zum Sieger auf Landesebene erklärt.

Preisträger 2017

1. Platz (2.500 Euro): „Die GäMSen“, ausgezeichnet für die Maßnahme „Vom Rollstuhl in die Kletterwand“, eingereicht bei der Volksbank im Bergischen Land eG

2. Platz (1.500 Euro): Grün-Weiß Braunshagen 1974 e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „SPORTplus – ein Zukunftskonzept für die Lebenswelt ländlicher Räume“, eingereicht bei der Volksbank Bigge-Lenne eG

3. Platz (1.000 Euro): Plettenberger Turnverein 1868 e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Bewegt in die Zukunft: Unser Sport ist bunt“, eingereicht bei der Volksbank im Märkischen Kreis eG

Förderpreis (500 Euro): 1. FC 1910 Heinsberg-Lieck e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Verein(t) Leben retten!“, eingereicht bei der Volksbank Heinsberg eG

Förderpreis (500 Euro): SC Bielefeld 04/26 e.V., ausgezeichnet für die Maßnahme „Open Sunday – Kinder am Sonntag in Bewegung bringen“, eingereicht bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG

Bilder von der Preisverleihung

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here