Über 50 Unternehmen und Institutionen präsentieren sich auf der 11. Plettenberger Ausbildungsbörse ihren potenziellen Auszubildenden. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die 11. Plettenberger Ausbildungsbörse findet am Freitag, 9. Juni, von 8 bis 16 Uhr in der Schützenhalle im Wieden statt. Über 50 Aussteller aus Handwerk, Industrie, Handel, Dienstleistung und Behörden präsentieren sich ihren potenziellen Auszubildenden.

Die Ausbildungsbörse ist ab 8.30 Uhr für die weiterführenden Schulen in Plettenberg geöffnet. Ab 13 Uhr werden die Schüler/-innen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums und aus den umliegenden Kommunen erwartet. Zudem sind am Nachmittag bis 16 Uhr auch alle anderen Interessierten eingeladen, die Ausbildungsbörse zu besuchen.

Mit über 50 Industriebetrieben, Händlern, Handwerksunternehmen, Verbänden und Institutionen verzeichnet der Stadtmarketingverein einen Rekord. „Die Schützenhalle gerät an ihre Kapazitätsgrenze. Mehr geht nicht“, erklärt Stadtmarketing-Geschäftsführer Steffen Reeder. „Wir sind sicher, dass dadurch das Angebot für Schülerinnen und Schüler kaum einen Wunsch offen lässt.“

Passend zur Ausbildungsbörse ist die aktuelle Ausbildungsbroschüre mit vielen Daten, Zahlen und Fakten druckfrisch erhältlich. Für alle Interessierten steht sie auch zum Download (PDF) bereit.


Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here