Markus Veith präsentiert am 25. März in Halver sein Wilhelm-Busch-Spoloprogramm. Foto: Veranstalter

Halver. „Kulturzeit“ Halver lädt für Samstag, 25. März, zu einem Abend mit Markus Veith ein. Er präsentiert ab 19 Uhr in der Schulaula Humboldtstraße sein Wilhelm-Busch-Programm „Ein jeder Narr tut was er will“.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Das Publikum besucht den Maler, Dichter, Philosophen und Humoristen Wilhelm Busch in seiner Werkstatt. Busch, der nicht als ‚netter‘ Mensch gilt, vielmehr als schrulliger, lebenslang lediger Einsiedler, ist zunächst nicht begeistert davon, dass ihm jemand über die Schulter schaut, doch indem er in seiner humorvoll gereimten, gleichzeitig bissigen Gewitztheit über die Menschen, insbesondere Künstler, übers Malen und Dichten referiert, kommt er immer mehr ins Plaudern und bietet seinem Publikum mit seinen Geschichten um den ‚verhinderten Dichter Balduin Bählamm‘ und den ‚Maler Klecksel‘ durchaus einen comicartigen Einblick in die Arbeit und das Leben des großen Humoristen Wilhelm Busch.

Solo-Theaterstück mit Texten von Wilhelm Busch, über Wilhelm Busch, mit Wilhelm Busch, Regie: Jan Burdinski, Bearbeitung: Markus Veith, Fotos: Dietfried Moll, Lutz Götzfried, Barbara Pittner

Eintrittskarten: Vorverkauf   12,00 €/ 9,00 €* zzgl. VVK-Gebühr

Abendkasse 15,00 €/ 12,00 €*

Vorverkauf im Kö-Shop, Mittelstr. 21, 58553 Halver, Tel. 02353 903344

oder Online-Tickets unter http://ticketshop.halver.de

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here