Rathaus Neuenrade - Foto: tft

Neuenrade. Wer möchte etwas in den Neuenrader Rathaus Vitrinen ausstellen? Diese Frage stellt Monika Arens, Kulturverantwortliche der Stadt. Sie richtet sie an alle, die schon immer mal etwas von ihrer Kreativität, ihrer Sammelleidenschaft oder von ihrem besonderen Hobby zeigen wollten.

Kunstwerke, Klubschätze, Kaffeemühlen

Seit vielen Jahren gibt es in den Rathausvitrinen immer wieder Einblicke in die Aktivitäten in und um Neuenrade. Die Arbeiten heimischer Künstlerinnen und Künstler, Sammlerstücke wie Krüge, Pfeifen, Flaschen Teller aus der Kaiserzeit, auch vom Geschichtsvereinsvorsitzenden Zusammengetragenes wie Bügeleisen, Nickelbrillen und hölzerne Kaffeemühlen.
Clubs und Vereine haben dort schon ausgestellt, zum Beispiel der Vespaclub. Schülerinnen und Schüler waren ebenfalls vertreten, zum Beispiel mit einem Afrika-Kunst-Projekt. Und wenn Jubiläen anstehen, dann ist das natürlich auch in den Vitrinen zu sehen.

Verkauf von Ausstellungsstücken auch möglich

„Nachdem die beiden Plettenberger Künstlerinnen Friedel Heitmann und Katja Krah mit ihrer Ausstellung ‚Frühlingserwachen‘ … im Neuenrader Rathaus den Frühling eingeläutet haben, sind die Ausstellungsvitrinen im Moment wieder leer!“, heißt es in der städtischen Mitteilung. Daher suche die Stadt Neuenrade „nun nach neuen Ausstellerinnen und Ausstellern, die „ihre Gemälde, Sammlungen, Handarbeiten oder ihr Hobby“ ausstellen möchten. Dabei ist nicht nur ‚zeigen‘ möglich. „Gegebenenfalls kann das Gezeigte auch zum Erwerb angeboten werden“, so die städtische Information.
Interessierte können sich telefonisch melden unter 02392/69327.

Link zum Thema

Website Stadt Neuenrade – Ausstellungen im Rathaus

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here