Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein Motorradfahrer wurde am Donnerstagabend (9. Juni) bei einem Verkehrsunfall in Wehringhausen verletzt. Laut Polizeibericht war ein 35-jähriger Autofahrer mit seinem Peugeot auf der Wehringhauser Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Um 22.13 Uhr bog er in Höhe der Rehstraße nach links auf ein Tankstellengelände ab. Hierbei habe, so die Polizei, der Autofahrer zu spät einen 50-jährigen Motorradfahrer bemerkt, der mit seiner „Honda“ die Wehringhauser Straße in Richtung Haspe befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Motorradfahrer verletzt; er klagte über Schmerzen im Bereich der Knie und am Oberkörper. Er wurde vorsorglich einer Klinik zugeführt, konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme noch nicht zu beziffern.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here