Der verunglückte Pkw an der Schwerter Straße. (Foto: Polizei)

Hagen-Boele. Aus bislang ungeklärter Ursache kam nach einer Mitteilung im Presseportal der Polizei eine Autofahrerin am Donnerstagabend (7. Juli) gegen 19.20 Uhr auf der Schwerter Straße von der Fahrbahn ab und prallte mit hoher Wucht auf dem Gehweg gegen eine Straßenlaterne. Nachfolgende Autofahrer benachrichtigten Polizei und Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Rettungsdienste leistete ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann rrste Hilfe bei der 35 Jahre alten VW-Fahrerin. Ein Rettungswagen brachte sie schließlich vorsorglich ins Krankenhaus. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An Auto und Laterne entstand laut Polizeibericht Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here