Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein Opel-Fahrer und seine Beifahrerin wurden am Samstagabend gegen 19 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Märkischer Ring/Volmestraße so schwer verletzt, dass sie zunächst mit dem Rettungstransporter ins Krankenhaus gebracht wurden. Nach ambulanter Behandlung konnten sie das Krankenhaus aber wieder verlassen.

Nach der Schilderung im Presseportal der Hagener Polizei war der 42-jährige Opel-Fahrer aus Richtung Emilienplatz kommend in Richtung Volmestraße unterwegs. Im Einmündungsbereich stieß er mit einem Kleintransporter zusammen, der von einem 61-jährigen Lüdenscheider gesteuert wurde und nach links abbog.

Bei der Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt; sie mussten abgeschleppt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here