Hagen-Haspe. Am frühen Mittwochmorgen (25. Mai, 4.20 Uhr) bemerkte ein Anwohner des Rapunzelwegs, dass sich ein Unbekannter an seinem Pkw zu schaffen machte. Der Mann alarmierte die Polizei und mehrere Streifenwagen fahndeten im Nahbereich nach der geflüchteten Person. Nach den Angaben im Presseportal der Polizeibehörde soll es sich bei dem Täter um einen komplett schwarz gekleideten Mann gehandelt haben, der ein ebenfalls schwarzes Basecap trug und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß ist. Der Täter hatte bereits das Schloss der Fahrertür bearbeitet, allerdings gelangte er nicht in den Innenraum des BMW. Im Verlauf des Mittwochmorgens meldeten sich zwei weitere Fahrzeughalter aus dem Wohnbereich, die weniger Glück hatten. In einiger Entfernung zum ersten Einsatzort, ebenfalls im Rapunzelweg, hatten Unbekannte einen Mercedes aufgebrochen und das werksseitig eingebaute Navigationsgerät sowie das Lenkrad mitsamt Airbag demontiert. In der Silscheder Straße gelangten die Täter in einen zweiten Mercedes; auch dort erbeuteten sie das Lenkrad mitsamt Airbag. Die Polizei bittet um Hinweise im Zusammenhang mit den Pkw-Aufbrüchen an die Telefonnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here