Petra Crone zwischen Matthias Miersch, MdB, und Jan Stöß, SPD-Landesvorsitzender, auf dem Podium des Parteitags in Berlin.

Märkischer Kreis. Mit einem sehr guten Ergebnis wurde Petra Crone erneut in den Vorstand der Bundes-SPD gewählt. Auf dem ordentlichen Bundesparteitag in Berlin waren am 11. Dezember 2015 die Mitglieder des SPD-Parteivorstands zu wählen. Unter den insgesamt 25 Beisitzerinnen und Beisitzer für den Parteivorstand erhielt die SPD-Bundestagsabgeordnete mit 386 Stimmen im ersten Wahlgang das sechstbeste Ergebnis.

Das notwendige Quorum im ersten Wahlgang lag bei 296 Stimmen. Petra Crone freut sich über das ihr entgegengebrachte Vertrauen und wird die Aufgaben im Willy-Brandt-Haus für eine politische Gestaltung der Herausforderungen des demografischen Wandels weiterführen: „Die SPD versteht den demografischen Wandel als Querschnittsaufgabe, die vor allem mittel- und langfristige Lösungen in Bund, Ländern und Kommunen erfordert. Um diese Herausforderungen zu meistern, braucht es Kraftanstrengungen auf allen Ebenen. Die SPD setzt sich für ein Handeln mit Weitblick ein, damit Deutschland dem demografischen Wandel gelassen entgegenblicken kann.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here