Siegerehrung – der Plettenberger auf dem Treppchen links
Patrick Fölker erreichte sichtlich erschöpft, aber doch erleichtert als Zweiter seiner Altersklasse das Ziel.

Plettenberg. Erfolgreich nahm der Plettenberger Feuerwehrmann Patrick Fölker an der MTB-Landesmeisterschaft der Feuerwehren teil.

Die NRW-Meisterschaft wurde im Rahmen des Rursee-MTB-Marathons in Simmerath-Einruhr in der Eifel ausgetragen. Der ehrenamtliche Plettenberger Feuerwehrmann Patrick Fölker nahm dabei an der Sonderwertung der Feuerwehr mit einer Distanz von 39 Kilometern und insgesamt 950 Höhenmetern teil.

Insgesamt 600 Fahrerinnen und Fahrer, darunter 100 Feuerwehrfrauen- und männer, machten sich bei anfangs schlechten Wetterbedingungen über vier Distanzlängen mit unterschiedlichen Startblöcken auf den Weg. Kurz vor Startbeginn einsetzende Regenschauer und ein sehr anspruchsvoller Streckenverlauf verlangte den Teilnehmern dabei so einiges ab.

Der Plettenberger schaffte es, sich in seiner Altersklasse im Teilnehmerfeld der 100 Feuerwehrleute auf den letzten Kilometern auf den zweiten Platz vorzukämpfen.

In der Altersklasse Senioren I belegte Thomas Sauer von der Feuerwehr Frechen mit einer Zeit 01:51:25 Stunden Platz 1, Patrick Fölker von der Feuerwehr Plettenberg erreichte mit 02:01:48 Stunden Platz 2 dicht gefolgt von Markus Rüttgers von der Feuerwehr Düren, der mit 02:02:17 Stunden Platz 3 belegte.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here