Polizei
Symbolfoto: Fotolia.com © Picture-Factory

Lüdenscheid (ots) – Ein Passant war am frühen Dienstagmorgen auf der Wilhelmstraße unterwegs. Gegen 03.25 Uhr, hörte er einen lauten Knall aus Richtung eines Juweliergeschäftes am Rathausplatz. Als er sich dem Ursprung des Geräusches näherte, bemerkte er drei männliche Personen, die gerade versuchten die Schaufensterscheibe einzuschlagen. Als die drei ihn erblickten, flüchteten sie zu Fuß die Wilhelmstraße hinauf zur Jockuschstraße. Die männlichen Personen waren dunkel gekleidet. Sie hinterließen rund 3.500 Euro Sachschaden, mussten jedoch ohne Beute flüchten.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich an der Herscheider Landstraße. Über ein Fenster drangen die Unbekannten gewaltsam in eine Bäckerei ein. Aus der Filiale ließen sie Bargeld in bislang unbekannter Höhe mitgehen. Die Tat ereignete sich in der Nacht auf Samstag. Die Täter verursachten mehrere hundert Euro Sachschaden.

Dieselbe Tatnacht, nur wenige Straßen weiter. Einbrecher hebelten die Eingangstür zu einem Kiosk an der Paulmannshöher Straße auf und richteten dabei etwa 300 Euro Sachschaden an. Die Täter flüchteten ohne Beute unerkannt vom Tatort.

Sachdienliche Hinweise zu allen drei Fällen nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here