Der P-Weg-Erlös kommt dem Förderverein MIKI des Märkischen Kinderschutzzentrums zugute. MIKI-Mitglieder Marita Gerdes (vorne links) und Brigitte Gerecht freuen sich. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Förderverein MIKI des Märkischen Kinderschutzzentrums war der begünstigte soziale Zweck beim P-Weg-Marathon-Wochenende 2017.

Der Verein profitierte vom Verkauf der Lose für die große P-Weg-Tombola und nutzte die Gelegenheit, die Arbeit des Märkischen Kinderschutzzentrums einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Jetzt gab es noch einen finanziellen Nachschlag für MIKI. Das P-Weg-Team überreichte die Summe aus dem Überschuss des P-Weg-Marathon-Wochenendes, den Versteigerungen des FC-Bayern-Trikots (gestiftet von MdB Dagmar Freitag), des Laufschuhs von Olympiasieger Asafa Powell (gestiftet von Niklas Bühner) sowie der Spenden von Sportler/innen, die in den Genuss einer kostenlosen Massage kamen. „MIKI engagiert sich Jahr für Jahr dafür, dass eine komplette Stelle im Kinderschutzzentrum durch Spenden finanziert wird“, betonte Michael Schröder vom P-Weg-Team die Bedeutung des Fördervereins. Brigitte Gerecht und Marita Gerdes, Plettenberger Mitglieder von MIKI, bedankten sich herzlich.

P-Weg-Teammitglied Andreas Voit ruft soziale Vereine und Einrichtungen auf, sich jetzt als sozialer Zweck für den P-Weg-Marathon 2018 zu bewerben. Dies ist möglich per E-Mail an p-weg-team@plettenberg.de.

Ergebniskorrekturen beim FunNight Run

Eine Panne bei der Zeitnahme war beim FunNightRun am P-Weg-Freitag passiert. Dadurch wurden für einige Läufer/innen falsche Platzierungen ermittelt. Die Fehler wurden auf den im Internet auf www.p-weg.de veröffentlichten Ergebnislisten wenige Zeit später korrigiert. Am Freitag (1. Dezember) wurden den leidtragenden Platzierten auf dem Treppchen auch ihre P-Weg-Pokale nachgereicht.

Hier jetzt noch einmal die korrekten Platzierungen auf den Top-3-Rängen:

U 12 männlich
  1. Paul Kotyczka
  2. Luis Henseler (TuS Plettenberg)
  3. Paul Beimborn (Team Junior)
U 12 weiblich
  1. Judith Rottmann (RSC Plettenberg)
  2. Hannah Büsing
  3. Lara Fausak
U 14 männlich
  1. Leon Henseler (TuS Plettenberg)
  2. Robin Hantke
  3. Jonathan Rottmann (RSC Plettenberg)
U 14 weiblich
  1. Paula Leuschke (LG Plettenberg/Herscheid)
  2. Julia Schreiber
  3. Ina Lotz
U 16 männlich
  1. Niklas Hermer
  2. Cedric Becker
  3. Samuel Lewandowski
U 16 weiblich
  1. Maja Klinker
  2. Chiara Brambor
  3. Tabea Westhoff

    Nachträgliche Siegerehrung FunNightRun 2017 Foto: Bernhard Schlütter

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here