Machten das Rennen um den Gunst des Publikums: Markus Riedinger und Adrian Engels als Duo "Onkel Fisch". Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Action siegt: Das Duo „Onkel Fisch“ ist der Gewinner der 38. Lüdenscheider Kleinkunsttage. Adrian Engels und Markus Riedinger hatten das Publikum mit ihrem Programm „Neues aus der Lobbythek ganz auf ihrer Seite. Es verlieh dem Duo die Note 1,35, nach Schulnoten wäre das eine 1-. Auf den zweiten Platz wählten die Besucher die Kabarettistin und Liedermacherin Corinna Fuhrmann alias „Lucy van Kuhl“.

Auf Platz zwei: Corinna Fuhrmann alias „Lucy van Kuhl“. Foto: Wolfgang Teipel

Preisträger-Auftritt voraussichtlich im Oktober

„Toll“, sagte Adrian Engels im Kurzinterview mit Kulturhaus-Leitern Rebecca Egeling. Sie erreichte ihn im Kölner Büro des Comedy-Duos. „Uns hat der Abend auch so richtig Spaß gemacht.“ Engels freut sich schon auf den traditionellen Preisträger-Auftritt, der voraussichtlich im Oktober stattfinden wird. Die Trophäe, die „Lüdenscheider Lüsterklemme“, soll im Kölner Büro einen schönen Platz finden. „Neben den 200 anderen Preisen“, lachte der Kabarettist.

683 Besucher in fünf Vorstellungen

683 Besucher sahen die insgesamt fünf Vorstellungen der 38. Lüdenscheider Kleinkunsttage. Das macht einen Durschnitt von 136,6 und bedeutet einen minimalen Rückgang der Zuschauerzahl um durchschnittlich zwei pro Vorstellung. Kulturhaus und die Sparkasse Lüdenscheid als Sponsor der Kleinkunsttage können sich also auf ihr Stammpublikum verlassen.

Der Abschlussabend mit Jacqueline Feldmann am Samstag war mit 180 Besuchern ausverkauft. Einige Fans der 22-jährigen Plettenberger Comedienne hatten Pech. „Leider mussten wir sie am Samstagabend abweisen, weil keine Karten mehr vorhanden waren“, berichtete Rebecca Egeling.

Sachpreis der Sparkasse für Hilde Verwerft

Thomas Meermann und Kulturhaus-Praktikantin Christina bei der Verlosung des Sparkassen-Sachpreises. Foto: Wolfgang Teipel

Sie freut sich insbesondere über den zweiten Platz für Lucy van Kuhl. „Es ist schön, dass das Lüdenscheider Publikum auch solche ruhigen Auftritte schätzt.“

Zu den Gewinnern der 38. Lüdenscheider Kleinkunsttage zählt auch Hilde Verwerft aus Lüdenscheid. Sie gewann den von den von der Sparkasse gestifteten Sachpreis. Kulturhaus-Praktikantin Christina zog ihren Stimmzettel aus den insgesamt 508 abgegebenen Stimmkarten. Die Gewinnerin kann sich über ein Fotoshooting im Wert von 150 Euro beim Lüdenscheider Fotostudio Zweiraumstudio freuen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here