Mit diesem Plakat werben die Plettenberger Gemeinden für ihre Nacht der offenen Kirchen.

Plettenberg. Seit ihrem Start zu Pfingsten 2004 ist sie eine Erfolgsgeschichte: die Nacht der offenen Kirchen in Westfalen. Alle zwei Jahre öffnen sich seitdem in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zahlreiche Kirchentüren innerhalb der westfälischen Landeskirche.

Plettenberger Christen gehen in diesem Jahr neue Wege. Sie feiern die Nacht der offenen Kirchen am Sonntag, 15. Mai, mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen St. Laurentius-Kirche. Der Wortgottesdienst wird von Pfarrer Rafael Dreyer und Kaplan Albert Akohin gestaltet. Dazu kommt Sologesang von Kantorin Liesa-Verena Forstbauer.

Zum bunten Programm bis 22 Uhr (auch in der evangelischen Böhler-Kirche im Park gegenüber) gehört auch Kulinarisches für Genießer.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here