Johanna Gossens informiert am 20. Juni über grundlegende Patientenrechte. Foto: Klinikum Hellersen

Lüdenscheid. Der ökonomische Druck auf die Krankenhäuser in Deutschland hat sich in den letzten 15 Jahren deutlich erhöht. Die Berufsgruppen im Krankenhaus arbeiten in einem Spannungsfeld
zwischen Wirtschaftlichkeit und den berechtigten Bedürfnissen der Patienten. Der deutsche Ethikrat hat im vergangenen Jahr in einer mehr als 100-seitigen Veröffentlichung auf die Gefahren dieser Entwicklung hingewiesen und eine stärkere Ausrichtung des Gesundheitswesens am Patientenwohl eingefordert.

In einem Vortrag informiert Johanna Gossens, Mitarbeiterin im Medizincontrolling, Pflegewissenschaftlerin und Mitglied des Ethikkommitees am Klinikum Lüdenscheid, am kommenden Dienstag, 20. Juni, um 17 Uhr in der Kapelle im Haupthauses des Klinikums Lüdenscheid über die grundlegenden Rechte der Patienten aus dem Patientenrechtegesetz. Auch die Positionen des Ethikrates werden vorgestellt. Der Eintritt zur Veranstaltung aus der Reihe „Dienstags in den Märkischen Kliniken“ ist frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here