Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Insgesamt 18(!) Mal hat am Pfingstsonntag ein 29-jähriger Mann die Polizei gerufen – per Notruf. Darüber berichtet die Polizei in ihrem Presseportal. Die Notrufe wurden jeweils aus verschiedenen Telefonzellen im Bereich der Hagener Innenstadt abgeschickt. Einen triftigen Grund für die Anrufe hatte der 29-Jährige nicht, vielmehr beschimpfte er die Polizeibeamten am Telefon. Schließlich wurde er in flagranti bei einem weiteren Anruf erwischt. Die Polizeibeamten stellten seine Personalien fest und überprüften ihn.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here