Die Thermocard zeigt, wo Hausbesitzer gezielt Energie sparen können. Foto Raffi Derian / Märkischer Kreis

Schalksmühle. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Heedfeld und Hülscheid haben schon im Rahmen der Quartiersaktion eine vergünstigte Energieberatung in Anspruch genommen und konnten sich dadurch über den energetischen Zustand ihres Gebäudes informieren.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Um die energetische Bilanz des Ortsbezirks zu verbessern, bietet die Verbraucherzentrale ihre Energieberatung rund ums Wohngebäude in Heedfeld, Hülscheid und den angrenzenden Dorflagen zu einem vergünstigten Preis an: Durch einen Zuschuss der Gemeinde Schalksmühle kostet die 90-minütige Beratung lediglich 30 Euro statt der üblichen und bereits geförderten 60 Euro. Das bezuschusste Angebot ist begrenzt und Anmeldungen können nur noch bis Mittwoch, 31. Mai, entgegengenommen werden.

Für eine Anmeldung und weitere Informationen können sich Interessierte aus dem Bezirk unter 02351/37950-07 an die Energieberatung der Verbraucherzentrale wenden. Ebenfalls ist es möglich eine E-Mail an luedenscheid.energie@verbraucherzentrale.nrw zu senden oder sich direkt in der Beratungsstelle in der Altenaer Straße 5 in Lüdenscheid eine vergünstigte Beratung zu sichern.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW wird von der Europäischen Union, dem Land Nordrhein-Westfalen sowie den Städten Lüdenscheid und Halver und den Gemeinden Herscheid und Schalksmühle gefördert. Mehr Informationen auch unter: www.verbraucherzentrale.nrw/luedenscheid

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here