Die Philharmonie Lemberg gastiert am 2. Januar im Kulturhaus Lüdenscheid. Foto: Andriy Kubia

Lüdenscheid. Bei traditionellen Neujahrkonzert ist am Dienstag, 2. Januar die Philharmonie Lemberg zu Gast im Kulturhaus Lüdenscheid. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Die Lemberger Philharmonie ist eines der angesehensten Orchester der Ukraine, deren Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen und eng mit dem Namen Franz Xaver Mozart verbunden sind: Der jüngste Sohn des berühmten Komponisten wirkte fast dreißig Jahre als Pädagoge, Komponist und Pianist in Lemberg. Die Stadt und ihre Philharmonie zogen namhafte Komponisten, Dirigenten und Solisten an.

Die Sopranistin Sonja Maria Westermann studierte an den Musikhochschulen Karlsruhe, Würzburg und Bologna bei Prof. Ingrid Haubold, Prof. Leandra Overmann und Beatrice Bianco. Sie war Finalistin beim Internationalen Gesangswettbewerb der Festspielstadt Passau 2011, ein erstes Engagement führte sie an das Theater Plauen-Zwickau, es folgte ihr Operndebüt als Fiordiligi in Cosi fan tutte (2013) das sie mit Rosalinde in Die Fledermaus und Auftritten in Wagners Götterdämmerung erfolgreich weiterführen konnte.

Der Bariton Patrick Rohbeck besuchte das Musikgymnasium Schluss Belvedere und studierte anschließend an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und ist sowohl als Lied- und Konzertsänger als auch durch Oper und Operetten national und international bekannt geworden.

Sopran: Sonja Maria Westermann
Bariton und Moderation: Patrick Rohbeck
Leitung: Taras Krysa
Konzertdirektion: Hannemann

Programm:
Neujahrskonzert Pariser Leben mit Werken von Jacques Offenbach, Émile Waldteufel, Johann Strauß (Sohn) u.v.a.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here