Zur Zeit verwandeln Handwerker das ehemalige LÜNSCH / ElGordo an der Altenaer Straße in das neue "SchmackoFatz im LÜNSCH". Foto: Parnemann

Lüdenscheid. Einige Monate hat es gedauert um einen neuen Interessenten für die Nachfolge im Restaurant LÜNSCH an der Altenaer Straße zu finden. Doch die Suche hat ein Ende. Der Iserlohner Stefan Lunkenheimer von der Kochschule „SchmackoFatz“ wird dem Betrieb neues Leben einhauchen. Am 16. Januar 2015 findet die erste Veranstaltung als Eröffnungsfeier statt. Der reguläre Restaurantbetrieb beginnt dann ab dem 20. Januar 2015.

Kochstudio wird Teil des Konzepts

Stefan Lunkenheimer zieht mit seinm Kochclub von Iserlohn nach Lüdenscheid um und eröffnet Kochclub und Restaurant im Januar 2015. Foto: Lunkenheimer.
Stefan Lunkenheimer zieht mit seinm Kochclub von Iserlohn nach Lüdenscheid um und eröffnet Kochclub und Restaurant im Januar 2015. Foto: Lunkenheimer.

Teil des neuen Nutzungskonzepts wird das Kochstudio „SchmackoFatz“ welches Lunkenheimer in Iserlohn derzeit sehr erfolgreich betreibt. Hier bietet der Iserlohner Kochkurse für Gruppen, Privatpersonen aber auch als Firmenevents an. Mit über 25 Jahren Gastronomieerfahrung wagt Stefan Lunkenheimer nun den Neuanfang in Lüdenscheid. Das Restaurant wird ab Januar 2015 dann übrigens nicht mehr nur „LÜNSCH“ heißen, sondern unter dem Titel „Schackofatz im LÜNSCH“ auftreten.

Das „Schmackofatz im LÜNSCH“ steht für eine frische, hausgemachte Küche ohne Zusatzstoffe. Stefan Lunkenheimer definiert seine Küche als „deutsch-mediterran“ mit traditionellen Gerichten neu interpretiert und kombiniert. Alle Zutaten werden frisch und nach Möglichkeit regional bezogen, dabei stehen nicht Gütesiegel im Vordergrund, sondern Punkte wie artgerechte Haltung oder kurze Liefer- und Produktionswege.

Derzeit laufen Umbauarbeiten

Zurzeit wird das Gebäude mit dem, in der Lüdenscheider Gastronomie wohl einzigartigen Außenbereich, überwiegend von Handwerkern bevölkert. Diese passen die vorhandene Infrastruktur dem neuen Konzept an. So entsteht im Obergeschoss des Hauses, wo vorher ein weiterer Gastraum zu finden war, der „SchmackoFatz“-Kochclub. Hier werden an einer rund 16 Quadratmeter großen Kochinsel in Zukunft die Kochkurse für bis zu 16 Personen stattfinden. Bei „Geschlossenen“ Kursen, zum Beispiel als Firmenevent, sind aber durchaus auch mehr Plätze möglich. Der Gastraum im unteren Bereich bleibt erhalten und wird ab Januar 2015 auch als Restaurant bespielt. Auch die vorhandene Vinothek wird wieder mit Leben gefüllt und präsentiert Weinkennern – und denen die es noch werden wollen – eine erlesenen Auswahl verschiedenster Weine an. Der großzügige Außenbereich, der bis zur Eröffnung im Januar noch in Stand gesetzt wird wird im Frühjahr ebenfalls wieder genutzt.

 

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here