Foto: Wolfgang Teipel

Halver (PSH) – Im Kreuzungsbereich der B 229 mit der L 868 erschließt die Stadt Halver derzeit das neue Gewerbegebiet „Susannenhöhe“. Nach der Beschlussfassung durch den Rat der Stadt Halver am 13.05.2013 sowie der Genehmigung durch die Bezirksregierung im August 2013 konnten die Bagger endlich rollen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Mit Blick auf die bisherige landwirtschaftliche Nutzung war die Entwicklung dieser Gewerbefläche zunächst nicht unumstritten. Nachdem Anfang 2012 jedoch der rechnerische Bedarf mit der Bezirksregierung abgestimmt worden war, 2012/2013 die notwendigen Gutachten erstellt wurden und zudem eine verträgliche Lösung für die Anlieger gefunden werden konnte, war der Weg frei für die Bereitstellung der für heimische Firmen dringend notwendigen Flächen.

Mit dem Abschluss der Erschließungsarbeiten ist im Sommer 2014 zu rechnen. Von den insgesamt rd. 87.000 m² Netto-Bauland sind jetzt bereits rd. 30.000 m² verkauft. Die verbliebenen rd. 57.000 m² (für die es z.T. bereits konkrete Anfragen gibt) können z.B. in Größen von ca. 5.000 – 12.000 m² aufgeteilt werden. Die Stadt Halver kann aber auch sehr flexibel auf Kundenwünsche reagieren und den konkreten Grundstückszuschnitt mit dem Kunden erarbeiten.

Der Kaufpreis beträgt 49 €/m², wobei hier die Besonderheit besteht, dass die öffentlichen Erschließungskosten für die Straßen (incl. Straßenbeleuchtung), das Regenrückhaltebecken sowie für Regen- und Schmutzwasserkanäle im Kaufpreis enthalten sind. Somit erfolgt keine Abrechnung von Beiträgen bei etwaigen Mehr- oder Minderkosten.

Baugrundstücke für Wohnungsbau in der Nähe

Bei Bedarf können Arbeitgeber wie Arbeitnehmer von der Stadt Halver auch Baugrundstücke für Ihr Wohnhaus im naturnah gelegenen Wohngebiet „Leyer Sonnenschein“ erwerben. Zur Verbesserung der Handelssituation wird die Stadt 2014/2015 umfangreiche Erschließungsarbeiten in der Innenstadt von Halver durchführen, wo auf dem derzeit brach liegenden Bahnhofsgelände (ca. 38.000 m²) ein neues Zentrum für Handel und Wohnen entstehen wird.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here