Matthias Lohmann, der neue Schulleiter des BKT, wurde offiziell in sein Amt eingeführt. Foto: BKT/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Die Leitung des Berufskollegs für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid ist jetzt auch offiziell wieder besetzt, nachdem Oberstudiendirektor Werner Lemmert in den verdienten Ruhestand gegangen und Oberstudiendirektor Matthias Lohmann aus Nachrodt-Wiblingwerde bereits zu dessen Nachfolger bestimmt worden war. Zur neuen stellvertretenden Schulleiterin wurde Oberstudienrätin Manuela Erdtmann aus Iserlohn bestellt.

Feierstunde in der Aula

Landrat Thomas Gemke führte beide im Rahmen einer kleinen Feierstunde vor zahlreichen geladenen Gästen in der vollbesetzten Aula des Berufskollegs am Raithelplatz in Lüdenscheid in ihre neuen Ämter ein. Gemke erinnerte daran, dass Matthias Lohmann bereits seit Februar in seiner neuen Funktion tätig ist. Der 53-Jährige gehört seit August 2014 zum Kollegium. Zuvor war Lohmann 13 Jahre lang Lehrer am Berufskolleg Ost der Stadt Essen.

Interessanter beruflicher Werdegang

„Bevor Sie sich jedoch zum Lehrer berufen fühlten, haben Sie sich in anderen Bereichen und Wissensgebieten aus-, fort- und weitergebildet“, erinnerte der Landrat an den interessanten beruflichen Werdegang Lohmanns. Er absolvierte eine Ausbildung als KFZ-Mechaniker, machte sein Fachabitur an den Beruflichen Schulen für Technik in Siegen, studierte ab 1990 an der Universität/Gesamthochschule Essen und schloss dieses Studium 1997 als Diplom-Ingenieur ab. Es folgte ein Studium Bautechnik/Tiefbau in Aachen, das Matthias Lohmann 1998 abschloss. Von Anfang 1999 bis Anfang 2001 war er Studienreferendar am Berufskolleg Ost der Stadt Essen.

Stellvertreterin Manuela Erdtmann

Nachdem Matthias Lohmann vom Stellvertreter zum Schulleiter aufrückte, ist Oberstudienrätin Manuela Erdtmann aus Iserlohn seit Beginn des neuen Schuljahres dessen Stellvertreterin am Berufskolleg für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid. Sie ist seit 2005 am Raithelplatz tätig. Nach ihrer allgemeinen Hochschulreife und einer Ausbildung als Industriekauffrau begann Manuela Erdtmann im Oktober 1994 ihr Studium an der Universität Dortmund. Abschluss als Diplomkauffrau, ab 2002 Referendariat am Berufskolleg des Märkischen Kreises an der Hansaallee in Iserlohn waren weitere berufliche Stationen. „2.800 Schülerinnen und Schüler werden hier – gemeinsam mit den Ausbildungsbetrieben – zurzeit auf die Berufswelt vorbereitet bzw. weitergebildet. Ich bin überzeugt, dass wir mit Ihnen ein kompetentes Leitungsteam für unser Berufskolleg gewonnen haben“, so Landrat Thomas Gemke.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here