"Pasion de buena vista" aus Kuba gastiert nach 2013 ein weiteres Mal in Neuenrade. Foto: Martin Häusler

Neuenrade. Sechs Veranstaltungen zum Preis von 65 Euro. Das kostet in Neuenrade der Besuch der Kultursaison 2017/2018. Bis zum 31. Mai haben Bestandskunden Gelegenheit ihr Abo und ihren Stammplatz im Kaisergartensaal zu verlängern. Ab dem 1. Juni ist das Kulturabo der Hönnestadt für jede und jeden zu haben.

„Einfach mal wieder lachen“

„Einfach nur mal wieder lachen“, das haben sich die Verantwortlichen in diesem Jahr als Motto vorgenommen. Es solle bewusst ein Kontrastprogramm zur internationalen, häufig so negativen Nachrichtenlage sein, informiert das Kulturamt über das im September startende Programm. Offizieller Titel: „Don’t stop the music – Unterhaltung pur“.

Kalle Pohl gastiert am 30. September

Kalle Pohl gastiert im September in Neuenrade. Foto: imagemoove

Nicht mit Musik, sondern mit Comedian-Prominenz geht es am am 30. September los. Kalle Pohl gastiert mit der Komödie „Halbgott in Nöten“ im Kaisergartensaal.

Alte Bekannte aus Kuba im Kaisergartensaal

Alte Bekannte aus Kuba wird das Stammpublikum am Sonntag, 12. November wiedersehen. Das Ensemble der Musik- und Tanzshow „Pasión de Buena Vista“ kommt nach 2013 ein weiteres Mal in die Hönnestadt – diesmal mit 21 Musikerinnen und Musikern, Sängerinnen und Sängern, Tänzerinnen und Tänzern. 150 farbenprächtige Kostüme haben sie im Gepäck, so die Info aus dem Kulturamt.

Weihnachtskonzert mit Chören, Popgesang und Akkordeon

Traditionell gehört das Weihnachtskonzert zum Kulturabo. Am Sonntag, 17. Dezember 2017 findet es statt. Gestaltet wird es vom Akkordeonorchester Neuenrade, der Popgesangsklasse der Musikschule Lennetal, dem MGV „Liederkranz“ Affeln, dem Frauenchor Affeln und dem Kinder- und Jugendchor Affeln.

Showabend „Don’t stop the music“

„Don’t stop the music“ heißt die Show am 11. Februar 2018 in Neuenrade. Foto: Martin Häusler

„Don’t stop the music“ als große Bühnenshow heißt es am Sonntag, 11. Februar 2018.

„Getanzt wird zu den größten Hits von früher bis heute“, schreibt die Öffentlichkeitsarbeitsabteilung im Neuenrader Rathaus.

Lüdenscheider Bühnenmäuse zeigen Schwank

Heimische Laienspiel-Ensembles haben im Kulturprogramm Neuenrades ebenfalls Tradition: Diesmal sind die Bühnenmäuse des CVJM Lüdenscheid-West zu Gast. Sie zeigen den Schwank „Der möblierte Herr“.

A Cappella zum Saisonabschluss

A Cappella Gesang ist in der Hönnestadt auch gern im Abo-Angebot. Ein Sponsor ermöglicht zum Abschluss der Kultursaison das Gastspiel der A Cappella-Popband „medlz“. „Von Mozart bis Mercury“ heißt ihr Programm. Zu hören am Sonntag, 22. April 2018.

A Cappella gibt es zum Abschluss der Saison mit „medlz“. Foto: Robert Jentzsch

Bis 31. Mai Aboverlängerung möglich

Die sechs Veranstaltungen sind im Abonnement für 65 Euro (Erwachsene) zu haben. Jugendliche, Schüler und Schwerbehinderte zahlen 43 Euro. Es gibt auch Karten für einzelne Veranstaltungen. Einzelkarten kosten für Erwachsene 14 Euro und für Jugendliche, Schüler und Schwerbehinderte 10 Euro. Tickets sind sie an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus zu bekommen. Bis zum 31. Mai 2017 haben bisherige Abonnenten Gelegenheit, ihr Abo und den damit verbundenen Stammplatz erneut zu buchen.

Links zum Thema

Infos zu „Halbgott in Nöten“

Infos zu Pasión de buena vista

Infos zu Medlz

Infos zu Don’t stop the music

Infos zu den Bühnenmäusen Lüdenscheid 

Online-Infos der Stadt Neuenrade zur Kultursaison 2017/2018

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here