Ab dem 01.September 2014 werden Schwerbehindertenausweise nicht mehr in Papierform sondern nur noch als Scheckkarte ausgestellt. Die alten Papierausweise bleiben weiterhin gültig und können im Rathaus des Wohnortes wie bisher verlängert werden.

Für den Ersatz oder Austausch eines Schwerbehindertenausweises ist kein neuer Antrag auf Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft notwendig.
Wer möchte, kann seinen alten Papierausweis jederzeit gegen einen Ausweis im Scheckkartenformat eintauschen. Hierfür muss ein Antrag auf Neuausstellung des Ausweises gestellt werden. Die Anträge mit weiteren Informationen liegen im Rathaus des Wohnortes aus. Der Antrag kann zusammen mit einem Passfoto im Rathaus des Wohnortes abgegeben oder per Post direkt an den Märkischen Kreis ins Kreishaus Altena geschickt werden. Beim Märkischen Kreis wird der Antrag weiter bearbeitet.

Die Bearbeitungszeit kann einige Zeit dauern, weil voraussichtlich viele Ausweisinhaber ihren Ausweis umtauschen wollen. Der neue Ausweis wird von einer externen Druckerei hergestellt und dem Ausweisinhaber ausschließlich per Post zugeschickt. Es ist also nicht möglich, den neuen Ausweis beim Märkischen Kreis in Altena abzuholen. Der alte Papierausweis muss dann an den Märkischen Kreis zurückgeben werden.
Weitere Informationen und Antragsunterlagen sind unter www.maerkischer-kreis.de, Stichwort Schwerbehindertenausweis, oder telefonisch unter 02352/966-60 erhältlich. (pmk)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here