Der Werdohle "Zehner" ist ab jetzt in neuem Design bei der Sparkasse und der Volksbank in Werdohl erhältlich. v.l.n.r. Ingo Wöste (Leiter WOGE und Werdohl Marketing) Jürgen Brill (Leiter Stadtsparkasse), Stefan Ohrmann (Direktor Privatkunden Volksbank) und Susanne Macaluso (Werdohl Marketing). Fotos: Kannenberg Design & Kommunikation

Werdohl. Am Freitag war es endlich soweit. Die Neuauflage des Werdohler „Zehner“ ging offiziell an den Start. Der „Zehner“ wurde grafisch komplett überarbeitet und hat zudem Zuwachs bekommen.

Es gibt den beliebten Einkaufsgutschein nun nicht mehr nur zu einem Wert zu 10 Euro, sondern auf zu 25 und 50 Euro. Mit dem Gutschein kann in fast allen Einzelhandelsgeschäften Werdohls eingekauft werden. Ein schönes und wertvolles Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk, das 1:1 beim Händler der jeweiligen Wahl ausgegeben werden darf.

Gutschein gibt es bei der Sparkasse und der Volksbank in Werdohl

Die offizielle Übergabe des Gutscheins fand in ungezwungener Atmosphäre in den Räumlichkeiten der WOGE Werdohl statt.
Die offizielle Übergabe des Gutscheins fand in ungezwungener Atmosphäre in den Räumlichkeiten der WOGE Werdohl statt.

Der Gutschein kann bei der Sparkasse und bei der Volksbank in Werdohl käuflich erworben werden und ist nicht nur ein wertvolles Geschenk, sondern unterstützt auch die Händler in Werdohl dadurch, dass man den Beschenkten dazu animiert, in Werdohl selbst damit einkaufen zu gehen.

Einzelhändler in Werdohl stützen ist wichtig für die Stadt

Wie Herr Wöste und Frau Macaluso von der Werdohl Marketing noch einmal betonten, ist es wichtig, die breitgefächerte Ladenlandschaft, die Werdohl besitzt, zu erhalten, da dies nicht nur die Lebensqualität der Bürger erhöht sondern die Stadt ganz allgemein attraktiver macht. Die beiden übergaben am 18.12. den neugestalteten Gutschein ganz offiziell den Leitern von Sparkasse und Volksbank. Der Werdohler „Zehner“ ist eben nicht nur eine schönes Geschenk, sondern bindet auch Kaufkraft in einer Stadt, die sich für 2016 durch viele vorbildliche Aktionen und Baumaßnahmen fest vorgenommen hat, Werdohl für seine Bewohner, aber auch für Touristen, attraktiver und alles in allem einfach noch lebenswerter zu machen.

Die Stadt attraktiver machen

Die Gutscheine sind grafisch überarbeitet und gibt es jetzt in Gold (50 Euro), Silber (25 Euro) und Bronze (10 Euro)
Die Gutscheine sind grafisch überarbeitet und gibt es jetzt in Gold (50 Euro), Silber (25 Euro) und Bronze (10 Euro)

Erschreckend nämlich oft bereits die Situation in Nachbarstädten, in denen es teilweise nicht mehr möglich ist, seinen nötigsten Lebensbedarf an Waren zu decken. Dies führt leider oft zu Abwanderung der Bevölkerung in Städte, die ihren Bewohnern mehr Einkaufsmöglichkeiten bieten.

Der Werdohler „Zehner“ stellt eine sehr charmante Möglichkeiten dar, die eigene Stadt zu unterstützen und „die Kirche bzw. die Geschäfte im Dorf zu lassen“. Für mehr Informationen zum Thema: www.werdohl-marketing.de. Hier finden Sie auch eine Liste der Geschäfte, in denen Sie mit dem Gutschein einkaufen können.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here