Netzwerk Geschwindigkeit
Beim 9. Blitzmarathon wurden im Märkischen Kreis 5174 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten ahndeten 89 Verstöße. © Picture-Factory - Fotolia.com

Märkischer Kreis. Verstärkung für die Polizei im MK: Im Rahmen des Projektes „Netzwerk Geschwindigkeit“ war vor einigen Tagen Beamte auf der 9. Und 10. Hundertschaft Bereitschaftspolizei aus Wuppertal im südlichen Kreisgebiet unterwegs. Sie kontrollierten Schnellfahrer mit einem Lasermessgerät. Mehrere hundert Fahrzeuge wurden dabei überprüft. Jetzt teilt die Kreispolizeibehörde das Ergebnis dieser Einsätze mit.

Im Bereich L 539 Meinerzhagen wurden 71 Fahrzeuge gemessen, 25 Fahrer kamen mit einem Knöllchen davon. Sieben Schnellfahrer müssen mit einer Anzeige rechnen. Zudem wurden zwei Strafanzeigen wegen des Führens eines Kfz ohne erforderliche Fahrerlaubnis gefertigt (je eine Strafanzeige gegen Fahrzeugführer und Halter).

Im Bereich Lüdenscheid / Heedfelder Straße (L 561) wurden 64 Fahrzeuge kontrolliert. 17 Autofahrer mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen. Drei Autofahrer müssen mit einer Anzeige rechnen. Es wurden noch zwei Ordnungswidrigkeiten verfolgt, die nicht im Zusammenhang mit Geschwindigkeitsüberschreitungen standen.

Aggressives Verhalen gegen Beamtin

Im Bereich Lüdenscheid/Versedamm bis Plettenberg (L561) wurden 360 Fahrzeuge kontrolliert. 59 Autofahrerwurden wegen Geschwindigkeitsübertretungen im Verwarngeldbereich angehalten. Elf Fahrer waren so schnell, dass sie mit einer Anzeige rechnen müssen. Ein 19 Jahre alter Fahrer, der in einer Tempo-50-Zone mit 85 km/h gemessen wurde, wird mit einem Fahrverbot belegt. Ein 51-jähriger Fahrer aus Lüdenscheid erhält demnächst eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Er hatte sich gegenüber einer Polizeibeamtin aggressiv verhalten.

Ein männlicher Rollerfahrer wurde mit 40 km/h gemessen (Fahrzeug Mofa – offensichtliche Manipulation der Drosselung). Es wurde je eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Fahrzeugführer und die Halterin geschrieben. Soweit der Bericht über die Einsätze beim Projekt Netzwerk Geschwindigkeit. Hier eine Übersicht über Strafen für zu schnelles fahren.

Hier der wöchentliche Blitzer-Report mit der Messstellenvorplanung der Polizei:

Montag, 1. Dezember: Herscheid (Gemeindegebiet) und Meinerzhagen (Ortsteil Valbert).

Dienstag, 2. Dezember: Meinerzhagen (Stadtgebiet) und Lüdenscheid (Stadtmitte).

Mittwoch, 3. Dezember: Werdohl (Stadtgebiet), Plettenberg (Stadtgebiet) und Gemeinde Schalksmühle.

Donnerstag, 4. Dezember: Lüdenscheid (südliches Stadtgebiet) und Kierspe (Stadtgebiet).

Freitag, 5. Dezember: Lüdenscheid (Zentrum).

Samstag, 6. Dezember: Kierspe (Stadtgebiet) und Lüdenscheid (Zentrum).

Sonntag, 7. Dezember: keine Vorplanung.

Auch der Märkische Kreis setzt seine mobile Geschwindigkeitsüberwachung fort. Hier die Messstellen vom 1. bis 5. Dezember:

1. Dezember: Hemer

  • Zentrum
  • L 682
  • Westig

2. Dezember: Balve

  • B 229
  • Garbeck
  • Zentrum

2. Dezember: Neuenrade

  • B 229

3. Dezember: Menden

  • Bösperde
  • B 7
  • Zentrum

4. Dezember: Werdohl

  • B 236
  • B 229
  • L 655
  • Zentrum

5. Dezember: Nachrodt-Wiblingwerde

  • Nachrodt
  • L 692
  • Zentrum

 

2. Dezember: Plettenberg

  • L 697
  • Eschen
  • B 236
  • Zentrum

3. Dezember: Herscheid

  • Zentrum
  • L 696
  • Hüinghausen


4. Dezember:  Lüdenscheid

  • Wehberg
  • Buckesfeld
  • L 691
  • B 54

5. Dezember: Kierspe

  • Höferhof
  • B 237
  • Zentrum

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here