Foto: pixabay.com

Lüdenscheid. Gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt, im Büro ein paar selbst gebackene Plätzchen und zu Hause ein Handvoll Printen – jetzt im Advent haben Süßigkeiten Hochkonjunktur. Wer seine sonstige Zuckerzufuhr gut im Griff hat, kann die süßen Verführer ganz bewusst genießen. Den Überblick zu behalten, ist allerdings gar nicht so einfach, denn auch vermeintlich gesunde Lebensmittel wie Säfte, Müslis oder Joghurts entpuppen sich oft als Zuckerbomben. Tipps für eine gesunde Ernährung ohne Verzicht auf süße Freuden gibt der Ratgeber „Achtung, Zucker! – Die schlimmsten Zuckerfallen und die besten Alternativen“ der Verbraucherzentrale NRW.

Versteckter Zucker wird enttarnt

Das Buch enttarnt die versteckten Zucker im täglichen Speiseplan und nimmt dabei Frühstücks- und Fertigprodukte ebenso unter die Lupe wie Backwaren und Getränke. Der Ratgeber klärt darüber auf, wie viel Süße wirklich in Ketchup, Kakao und Saucen steckt, aber auch in als gesund angepriesenen Lebensmitteln wie Milchprodukten und Smoothies. Mit zahlreichen Rezepten macht er Appetit auf zuckerreduzierte Varianten. Informationen zu Austausch- und Süßstoffen wie Sorbit oder Stevia und süßenden Lebensmitteln wie Honig runden die Lektüre ab.
Der Ratgeber hat 192 Seiten und kostet 14,90 Euro, als E-Book 11,99 Euro.

Verbraucherzentrale NRW e.V.
Beratungsstelle Lüdenscheid
Altenaer Str. 5
58507 Lüdenscheid
Tel. (02351) 37950-01
Fax (02351) 37950-08
mailto:luedenscheid@verbraucherzentrale.nrw

Öffnungszeiten:
Montag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:30 Uhr
Dienstag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Donnerstag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:30 Uhr

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here