Hagen. Ungebetener Besuch am Balkon versetzte eine Frau am späten Mittwochabend (20. April 23 Uhr) in Angst und Schrecken. Wie die Polizei in ihrem Presseportal schilderte, hörte die Anwohnerin aus der Rembergstraße in ihrer Wohnung in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses Geräusche aus Richtung Wohnzimmer. Sie schaltete die Beleuchtung ein – und sah auf dem Balkon einen Mann. Die Frau schrie laut auf. Der Unbekannte flüchtete daraufhin umgehend vom Balkon und verschwand. Erst nach ein paar Minuten hatte sich die Geschädigte soweit beruhigt, dass sie die Polizei rufen konnte. Nach den ersten Ermittlungen kletterte der Einbrecher etwa fünf Meter an der Regenrinne des Hauses hoch. Auf dem Balkon stieß er dann gegen einen Tisch, sodass die Bewohnerin auf ihn aufmerksam wurde. Bei dem Täter soll es sich um einen schlanken Mann, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren handeln, der eine dunkle Jacke sowie eine beigefarbene Hose trug. Weiterführende Hinweise erbittet die Polizei an die Rufnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here