Funcascade mit Ulrike Wagner und Tlako Mokgadi spielen im Lönneberga. Foto: P. Mokgadi

Lüdenscheid. Mit Livemusik durch die Nacht und durch 13 Gaststätten und Bars: Die Nachtflug-Party kehrt zurück. Auf dem Programm stehen sowohl in Lüdenscheid bekannte Bands wie Nightlife, Das Wunder oder HonigMut, aber auch Künstler, die sich erstmalig hier vorstellen wie zum Beispiel Super Queen oder Mr. Prinzident. Dabei werden Erinnerungen an alte Zeiten wach. Von 2003 bis 2007 tourten Feierfreudige durch bis zu 30 Kneipen, hörten die Queen Kings auf dem Rathaus oder machten Party in der Tanzzone im Oberstadt-Tunnel.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



13 Bands, 13 Locations

Jetzt geht’s also wieder los. 13 Bands, 13 Locations und nur einmal zahlen. Mit dabei ist in diesem Jahr die Neue Heimat. Dort spielt die Combo „Opa kommt“ Rock aus den 60er- und 70er-Jahren. Im Reidemeister tritt Dimmy Latecomer auf. Der Düsseldorfer Gitarrist hat sein „Best of Rock“-Programm im Gepäck.

Die Hagener Oldie- und Beat-Band „Die Grafen“ wird in der Altdeutschen Bierstube zu hören sein. Im Eigenart rockt die Formation Superqueen, die weltweit einzige Queen- und Supertramp-Akustik-Coverband. „Nightlife“ spielt die Band bei Dahlmann an der Grabenstraße Rock- und Pop-Hits der 70er- und 80er-Jahre. Im Lönneberga ist Stimmung mit „Funcascade“ angesagt. Grafs Galerie am Graf-Engelbert-Platz bietet dem Sänger Robin Stone eine Bühne.

Da bleiben kaum Wünsche offen

Im Wirtshaus Budde tritt Mr. Prinzident, Udo Prinz, Sänger der Westernhagen-Band „Mit 18“, mit seinem Rock-Solo-Programm). HonigMut und Friends im Extrablatt „Guru da Beat“ im Saitensprung und die Formation „Das Wunder“ in der Alten Druckerei – da bleiben kaum Wünsche offen.

Daniel Puemnte Encina gastiert in der Tanzschule S.

Im Stock können sich Musiker bei der offenen Bühne des Jazzclubs Lüdenscheid präsentieren. Mit dabei ist auch die Tanzschule S an der Humboldtstraße. Hier tritt der chilenische Sänger, Gitarrist und Komponist Daniel Puente Encina mit seiner Band auf.

Das Ticket kostet im Vorverkauf zehn Euro plus Gebühr und ist an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Schillerstraße, im Stern-Center an der Kunden-Information, bei Burger King, Lotto Matusche, Toom Markt/Rewe Center Altenaer Straße, bei der Volksbank im Märkischen Kreis, Sauerfelder Straße sowie in allen Beteiligten. An der Abendkasse werden 14 Euro fällig. Am Abend der Veranstaltung können die Karten in den beteiligten Läden gegen das Festival-Bändchen umgetauscht werden. Es berechtigt zum Eintritt in alle Locations. berechtigt.

Einlass ist ab 20 Uhr. Die Party beginnt gegen 21 Uhr.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here