Jugendkultur
Alles geht. Auch Breakdancer sind bei der "Nacht der Jugendkultur" im Dahlmann-Saal willkommen. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Kreativer Nachwuchs auf die Bühne: Zur Nacht der Jugendkultur am 24. September starten das Jugendkulturbüro und die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Lüdenscheid einen Versuchsballon. Junge Leute von 12 bis 20 erhalten die Chance, sich auf der Bühne im Dahlmann-Saal einem gleichaltrigen Publikum zu zeigen. „Wir setzen auf Live-Performance“, sagt Julia Wilksen vom Jugendkulturbüro. Sie und Jolanta Stolfik hoffen, dass sich möglichst viele Kinder und Jugendliche mit ihren besonderen Talenten an die Öffentlichkeit trauen.

Fast alles geht

Was ist gefragt? „Wir sind offen für alles“, sagt Julia Wilksen. Willkommen bei der Nacht der Jugendkultur sind alle, die noch nie auf einer Bühne gestanden haben oder auch solche, die schon ein paar Auftritte hinter sich haben. Ob junge Band, Solo-Sänger, Comedy, Tanz, Akrobatik, Breakdance oder Theater, solo, als Gruppe oder im Klassenverband – bei der Nacht der Jugendkultur sind keine Grenzen gesetzt. Oder doch? Nur zeitlich. Die Teilnehmer haben fünf bis sieben Minuten Zeit für ihre Performance. „So können möglichst viele zum Zuge kommen“, betonen Julia Wilksen und Jolanta Stolfik.

Keiner wird ausgebuht

Ausgebuht wird keiner. „Wir werden darauf achten, dass das Publikum die Regeln der Fairness einhält“, versichern die beiden Jugendförderer.

Wer mitmachen will, kann sich bis zum 9. September im Jugendkulturbüro, im Jugendtreff SternCenter oder auf Facebook https://www.facebook.com/Jugendkulturbuero/?fref=ts Am besten bewerben sich Interessenten schriftlich mit einer Kurzvorstellung der Performance, mit einem Tape oder einem Video für die „Nacht der Jugendkultur“.

Publikum vergibt drei Preise

Das Publikum wird bei der landesweiten „Nacht der Jugendkultur“ unter dem Motto „nacht-frequenz 16“ in Lüdenscheid drei Preise vergeben. Ausgelobt werden drei Gutscheine (200 Euro, 100 Euro und 50 Euro). „Das Geld soll in die Erweiterung der Ausrüstung, für die Klassenkasse oder neues Material, kurz gesagt, in den Ausbau der Talente fließen“, berichtet Julia Wilksen.

Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.30 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet einen Euro.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here