Die Bamenohler Osterfeuerbauer bedanken sich bei Moritz Tillmann (links) und Jonas Lüsebrink (2. von links) für die tatkräftige Hilfe aus Plettenberg.
Mit dem Holz aus der Hechmecke wurde in Bamenohl am Samstag noch ein imposantes Osterfeuer aufgebaut.

Plettenberg. Interkommunale Nachbarschaftshilfe leistete die Plettenberger Osterfeuergemeinschaft Hechmecke für die Kollegen in Finnentrop-Bamenohl.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Im Internet hatten Moritz Tillmann und Jonas Lüsebrink gelesen, dass der Holzstapel in Bamenohl von unbekannten Tätern in der Nacht zu Gründonnerstag vorzeitig angezündet worden war. Die Arbeit von Wochen drohte vergebens gewesen zu sein.

Spontan entschlossen sich die Hechmecker Osterfeuerbauer, Nachbarschaftshilfe zu leisten. Sie beluden am Karsamstag vier größe Anhänger mit Holz, das sie für ihr Feuer angesammelt hatten, und fuhren mit einem Treckerkonvoi und 20 Helfern nach Bamenohl. Dort wurden sie hocherfreut und dankbar empfangen.

Ohne die Hilfe aus Plettenberg und noch von vielen anderen Seiten hätte das Osterfeuer in Bamenohl in diesem Jahr ausfallen müssen, betonten die Finnentroper.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here