Die Gewinner des AOK-Gewinnspiels zum Firmenlauf mit Manfred Nierste, Schatzmeister des Vereins "Glücksbringer, Brigitte Klein von den Turbo-Schnecken und Ralf Jurka von der AOK. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Brigitte Klein von den Turbo Schnecken Lüdenscheid und Ralf Jurka erinnern sich gern an den Firmenlauf 2016. „Trotz Unwetterwarnung gestartet. Es wurde ein schöner Lauf. Die Party anschließend war auch klasse“, sagte er am Mittwochabend. Auch für Manfred Nierste vom Lüdenscheider Verein „Glücksbringer e. V.“ war die Veranstaltung ein Erfolg. Der Schatzmeister des Vereins nahm am Mittwoch einen Scheck über 3000 Euro entgegen.

Schnelle Hilfe für unverschuldet in Not geratene Lüdenscheider

Wie immer war in diesem Jahr der Reinerlös aus Startgeld und weiteren Aktionen für einen guten Zweck bestimmt. Seit Jahren wird „Glücksbringer e. V.“ mit Geld aus dem Firmenlauf unterstützt. Der Verein hilft Menschen, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, schnell und unbürokratisch aus der Klemme. „Da kann es um kleinere Beträge gehen, wie etwa 50 Euro für eine Alleinerziehende zum Schulanfang oder durchaus mal höhere Summen“, sagt Martin Messy, Vorsitzendes Glücksbringer-Vereins. Pro Jahr gebe der Verein etwa 15.000 bis 20.000 Euro aus, um Not abzumildern.

Hauptpreis an Thomas Schäfer

Auch für Thomas Schäfer wird der Lauf unvergessen bleiben. Er gewann beim Gewinnspiel, an dem sich immerhin 2000 Läufer beteiligten, den Hauptpreis, einen Reisegutschein über 1000 Euro. Der zweite Preis, ein Reisegutschein über 300 Euro ging an Markus Winkhöfer. Die Gutscheine stellte Kattwinkel-Reisen zur Verfügung. Es zählt seit langem zu den Sponsoren des Firmenlaufs. Den dritten Preis, eine dreimonatige Mitgliedschaft im Studio der Turbo-Schnecken inklusive Check-Up, erhielt Birgit Hasch.

Nächster Lauf am 7. Juli 2017

Weitere Preise waren Fitness-Tracker, gestiftet von der AOK, Gutscheine für die Kochschule Capital, ein Gutschein aus dem LN-Ticketshop sowie von Sport Voswinkel. Dazu kamen Gutscheine von CS Cosmetics und der Metzgerei Geier sowie hochwertige Artikel aus dem Hause Schulte Elektronik GmbH & Co. KG.

Exklusiv erfuhren die Teilnehmer der Preisverleihung, wann 2017 der Startschuss für den AOK-Firmenlauf fällt. „Am 7. 7. 2017, wahrscheinlich um 19.17 Uhr, geht’s wieder los“, gab Ralf Jurka bekannt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here